Direkt von Scuol aus startet die Rundwanderung zum malerischen Lai Nair und zum Schloss Tarasp, dem Wahrzeichen des Unterengadins.

Eigentlich haben wir an diesem schönen Herbsttag eine Wanderung im Val Mingèr zum Beobachten von brünftigen Hirschen geplant. Unser Vorhaben endet jäh am Bahnhof Lavin, als die freundliche Zugbegleiterin verkündet, dass sich die Weiterfahrt unseres Zuges aufgrund eines Oberleitungsschadens auf unvorhersehbare Zeit verzögern wird.

Von Scuol zum Lai Nair

Zum Glück ist schnell eine Alternativwanderung gefunden: eine Runde über den Lai Nair und das Schloss Tarasp. Diese Wanderung startet direkt am Bahnhof Scuol-Tarasp. Früher konnte man die Wanderung zum Lai Nair mit der Begehung der Clemgiaschlucht starten. Leider wurde der Weg durch die Schlucht 2017 bei einem Unwetter zerstört und ist noch immer gesperrt. Deshalb steigen wir über Avrona zum Lai Nair hinauf.

Bevor es als nuff zum See geht, passieren wir die Gurlainabrücke. Von der Brücke aus hat man einen schönen Blick auf die reformierte Kirche von Scuol, die sich auf einer felsigen Anhöhe toll ins Landschaftsbild einfügt. Ein herrliches Fotomotiv.

Dorfkirche Scuol Gurlainabrücke
Die Dorfkirche Scuol von der Gurlainabrücke aus gesehen

Weiter geht es bis an den Rand der Siedlung Vulpera, wo ein Waldweg nach Avrona abzweigt. Über viele Wurzeln steigen wir hinauf. Sonnenstrahlen blitzen durch die dichten Bäume hindurch.

Wald Avrona
Der Aufstieg zum Lai Nair erfolgt durch den Wald nach Avrona

Schliesslich erreichen wir die Hochebene oberhalb von Scuol und Tarasp. Eine naturbelassene Moorlandschaft breitet sich vor uns aus.

Lai-Nair-Hochmoor
Der Lai Nair liegt in einer Hochebene oberhalb Scuol-Tarasp. Hier befindet sich ein Hochmoor.

Inmitten der Ebene liegt der tiefschwarz schimmernde Lai Nair, in dem sich die Bäume und Berge der Umgebung spiegeln. Wir setzen uns auf eine Bank am Ufer und vespern. Was für ein herrlicher Platz, um die Seele einfach mal baumeln zu lassen.

Lai Nair
Vom Moor schwarz gefärbt: der Lai Nair

Zum Schloss Tarasp

Als wir genug ausgeruht haben, wandern wir weiter in Richtung Tarasp.

Abstieg nach Tarasp
Dunkle Wolken ziehen auf beim Abstieg nach Tarasp

In Tarasp erwartet uns eines der Highlights des Unterengadins: das Schloss Tarasp. Es liegt gut sichtbar auf einem Felshügel oberhalb des Scuoler Stadtteils Tarasp. Das Schloss kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Schloss Tarasp
Das Wahrzeichen des Unterengadins: das Schloss Tarasp

Da die Zeit schon etwas fortgeschritten ist, bleibt uns leider keine Zeit für eine Schlossbesichtigung. Für heute ist das Schloss auch von aussen eindrücklich genug.

Tarasp
Ehe es zurück nach Scuol geht durchqueren wir Tarasp

Über Florins und Nairs wandern wir zurück nach Scuol. Alternativ könnte man mit dem Bus von Tarasp nach Scuol gelangen, doch Bewegung ist ja gesund, daher gehen wir zu Fuss.

Unterengadin
Viel Wald und hohe Berge: das Unterengadin

Willst Du noch mehr?

KOMM MIT UNS ALS NUFF!

Mufflons
Wir sind Familie Mufflon und zeigen Dir Bergwanderungen für Genießer im deutschsprachigen Alpenraum, manchmal auch weltweit.

CAMPZ TOP OUTDOORBLOG

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM